1.KW was issn jetzt schon wieder ?

Jaja auch wenn @BrauchC meint, ich soll mich nicht so mit nervigen Kleinigkeiten des Alltags befassen.
Sie sind aber da. Zum Beispiel war die Schlange im Büchereicafé schon 2mal zu lang.
Hat mich davon abgebracht, mir nen Kaffee zu holen, nee Heute nicht mehr !
Ich muß eh jeden Euro 3mal umdrehen. Da sind die 70 cent Grenzwertig.

Seis drum, immerhin positiv #1;
ich hab jetzt die Bewerbung gerade mal so zurechtgezimmert, versandfertig. Zu Hause, bevor die sturmfreie Bude beendet war. Auch wenn ein kleiner Zweifel aufblitzt, sich überhaupt auf Stellen in größeren Organisationen —50 bis 500 MA— zu bewerben.

Und die nervigen Kleinigkeiten gehen weiter. Da klaut doch jemand den Stuhl vom Internetplatz, versuche, das Unrecht mit neuen Unrecht zu eliminieren, den erstbesten freien Stuhl zurück zu klauen. »Entschuldigen Sie, Sie können doch nicht hier einfach nen Stuhl klauen ?!« kommt mir hinterher der Studi, »Ja aber hier, den hat auch jemand geklaut. ORR MAN EY, ich hab keine Lust, mich zu streiten !!!« ich gehe wütend ab —weg von der Szene—

Das mit den Stühlen an den Internetplätzen in der → AGB ist echt schlimm, oft sind 4 Plätze ohne Stuhl, und typisch, ich hatte grad nen Platz ergattert, seh ich wie jemand nen Stuhl klaut, und ich sage nix, mehh !

Hey positiv #2:
habe ne info SMS vom Schatz bekommen, daß EDEKA heute wegen Einbruch geschlossen ist.
Gut, weil nun kann ich mich darauf entsprechend einstellen und EDEKA in der „Neuen Welt“ –am anderen Ende der Straße Hasenheide anfahren. Montag  2.Januar um 16 Uhr; Kann gleich los, passt ja, in Richtung ZeitTotschlag


Tshakka !!!
Kleines Erfolgserlebnis, auch mit Hilfe von @BrauchC habe ich den dritten Satz im ersten Absatz eines Bewerbungstextes vereinfacht und verbessert.

Version 1:
Es ist immer mein Ziel gewesen, die Funktionsfähigkeit der mir übertragenden Technik zu garantieren.

Version2:
Es ist immer mein Ziel, die Funktionsfähigkeit der mir übertragenen Technik zu garantieren.

Und das mit „übertragenden“ statt „übertragenen“ ist mir erst nach etwa —mindestens— 3 schon versendeten Bewerbungen aufgefallen !

Hmm, vielleicht ist das – mit – den – Bewerbungen, wie Durchbrüche in Beton bohren:
Immer draufhalten, nicht nachlassen, aber auch nicht zu fest verkrampft, sonst verklemmt, oder bricht der (Bohrer)

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s