Krankenversicherungspflicht Terrorgesetz

Ey, ich hab so ein scheiß Hass auf das Schweinesystem ! Soll 2400 € Krankenversicherung zahlen ! Weil ich mich nicht den HARTz IV TERROR unterwerfen will !

Kriege ich trotzdem einen Brief, in dem das gefordert wird !

Ich hab die Scheiße wutentbrannt zerrissen und „entsorgt“ !

Wer sich nicht den HARTz 4 Terror unterwerfen will, ist der Krankenversicherungspflicht unterworfen !
Wird mit „Schulden“ überhäuft, nur weil Mensch sich nicht mit Stütze unterstützen lassen will.

In strengster Konsequenz wird man zu HARTz IV gezwungen, auch wenn man das nicht will. Dieses Unrecht prangere ich an !

Wenn mensch sich nicht den HARTz IV Terror unterwerfen will, kein Einkommen hat, soll mensch trotzdem zahlen !

Sowas denken sich nur Bürokratenseelen aus, die es nicht verstehen, daß mensch auf den H4 Terror verzichtet. Bei der AA ist das ALG 0 – Phänomen komischerweise schon bekannt !!! einself

 

Eigentlich muß ich damit zum Anwalt, aber echt, bei solchen Briefen platzt mir der Kragen!


Krankenversicherungspflicht und BGE

Publiziert am: 3. Apr 2016 @ 10:10

Durch diesen → Blogpost einer Leipziger Piraten Stadträtin
bin ich mal wieder an das Thema erinnert worden:

Krankenversicherungspflicht, und die Konsequenzen für Leute ohne Einkommen, haben sich Beamte (oder Leute in ähnlich gesicherten Verhältnissen) ausgedacht, die es nicht für möglich halten, kein Einkommen zu haben.
Krieg ich immer das Kotzen, wenn ich mit der Krankenversicherungspflicht konfrontiert werde.
Wird mal wieder eine eigentlich gut gemeinte Idee in inhumane BürokratenSch… umgewandelt.
Wenn es schon Krankenversicherungspflicht gibt, sollte „der Gesetzgeber“ es mit der ersten Stufe des BGE verbinden.

Meine Idee im Zusammenhang von BGE und Krankenversicherungspflicht

Wer sich nicht den HARTz 4 Terror unterwerfen will, ist trotzdem Bedingungslos Krankenversichert !
Wird nicht mit „Schulden“ überhäuft, nur weil Mensch sich nicht mit Stütze unterstützen lassen will.

Tweets dazu


Das #hollerkrank wirft jetzt immer mehr wellen, im social media teich:

→ Wer vollsanktioniert ist, hat die Möglichkeit, auf dem Bauch ins Jobcenter zu kriechen und bei dem Arschloch, das die Sanktion verhängt hat, um Lebensmittelgutscheine zu betteln, und wenn diese gnädig erteilt werden, dann läuft auch die KV weiter, sonst nicht.← 

Respekt,  → jobcenteraktivistin oder es gibt noch die Variante ALG 0 (null!) „ich Amerikanisiere mich selbst“

da kannste sagen fuck off „Job„center, aber mußte zur #Zeitarbeit gehen, clochard, werden oder mal eben schwarz arbeiten oder vielleicht Gangsta


noch was reBlogt:

Es gab schon in 2013 nach einer Hochrechnung des IAB etwa 3 bis 5 Millionen Menschen, die einen Anspruch auf Hartz IV haben, die Leistung aber nicht in Anspruch nehmen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s