Gedankensplitter

Contract Worker Blues #56

5:20 Surreales Licht, da draußen. Ziemlich hell, aber nicht hell genug, daß der Dämmerungsschalter das Hoflicht ausschaltet. Eigentlich müßte ich nicht zur Arbeit. Aber ausgründen eigentlich doch, wenn ich dürfte. Dies und das kreist mir durch den Kopf, gibt Resonanz für das Tinitus gerausche, gesumme.


Erstmal den Tag in der Kantine de Kreuzberger Rathauses angehen lassen, kurz vor 10, wie ich zur → AGB los fahren wollte, sah ich grad meine Bürgermeisterin

Kann mich nicht aufraffen, zur arschagentur zu gehen, wozu auch, die können mir noch nix bewilligen,  denn ich habe ja von den 5 geforderten → Arbeitsbescheinigungen* vorerst nur 2 erhalten.Ex-Arbeitsanbeiter ListeAls feedback auf → online Antrag ALG I wurde mir mitgeteilt, daß ich die letzten 5 Bescheinigungen der Arbeitsanbieter beibringen soll.
aber ich soll ja schon mal zu Kreuze kriechen.

Nee, nich mit mir, noch dazu wo ich doch was positives anbahnen will, nach dem eigentlich guten Jobinterview am Freitag. Es gibt da schon die Chance, auf Arbeit im „1.Arbeitsmarkt“ und da soll ich dann mit der Schlaffihaltung, „ohhrch ersma zum Arbee’samt jehn “ ?

Man weiß ja nie, könnt ja noch mehr Bewerbungen generieren. Keine (r)echte „Muße“ dafür.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s