Contract Worker Blues #24 Leerlauf Nichts Tag

Bääng!

und schon wieder ein Leerlauf Nichts Tag.

Geht mir auf den Keks, das fragmentierte 8,20 Billichlohn Arbeiten. Haben Widmann wirklich nix besseres zu bieten ? Hoffentlich kommt mal recht bald was von Jägers. Diese Nichts Leerlauftage nerven mehr, als richtige Arbeitstage.

Ich dreh langsam durch. Können die inkompetenten Schmarotzer nicht mal was vermitteln, was lohnt? Wenn nicht, dann raus aus den Arbeitsmarkt, ihr Abzocker !
Und schon wieder mal laufen die Gedanken Amok, was sich auch auf den Juckreiz auf der Haut auswirkt! 6:43, in minus 13 min hätte ich gestern auf der Baustelle sein müssen. An Montag war ich denn doch sogar schon um 6:30 auf dem Firmengelände in Mahlsdorf ! 5:57 am Ostbahnhof ab ! Gerade so just in Time !
Gestern so nach der Mittagspause hab es schon so Andeutungen daß ich möglicherweise (am 2. Tag schon, besonders nett) abgemeldet werden könnte.
Und »wenn ~es so sein sollte~ rufst Du Firma an~«
Ja, so war es.
Ich rufe an: »Wissen Sie schon bescheid ?« Ja, er wußte!

»Und, haben Sie schon was?« Er hatte irgendwie / -was schon, nähe Tempelhofer Hafen.
Ob ich denn schleifen oder Sandstrahlen? Ich denke, so im Nachhinein, weder das eine noch das Andere. »So um 11 Uhr können wir uns das ansehen. Ich SMSe Ihnen die Adresse«
Aber er sendete gestern nicht!

Gerade jetzt, heute morgen, 7:06 geht eine SMS ein…

»heute bitte um 11 Uhr zur Firma blabla AG, gehen« (ich fahre! Nicht gehe!)

…»und sich bei Herrn P. melden. Ich werde versuchen auch pünktlich um 11 Uhr da zu sein. Falls nicht, gehen Sie bitte schon mal rein. MfG N.« (Personaldisponent)
gesendet ohne
Antwortmöglichkeit. Super, Symptomatisch. Hat wohl Angst, seine Nr herauszugeben.


EDIT @ 15:43
na immerhin bin ich eine Elendsstufe aufgestiegen, so mündliche Zusage, nach dem MeetingZietarbeit- Ost -Tariftabelle
von E1 auf E2 vom Helfer auf Fach-Helfer aufgestiegen
Und es ist in Tempelhof, recht kurze Anfahrt. Und stationäre Arbeit,
keine Baustelle, kein Werk-Nomaden-Tum !

trotzdem ein halbfauler Kompromiß
Freude an der Arbeit lässt das Werk trefflich geraten. (Aristoteles) nur mit diesem Motto kann man gute Arbeit leisten.​

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s