Lohnsklavenhändler Widmann Contract Worker Blues #22a

Na toll ey, der Lohnsklavenhändler von Widmann gestern hat mich dann doch etwas über den Tisch gezogen.

  1. Fahrgeld zu meinen Konditionen bei Bedarf ab 10 km Anfahrt 6,60 Pro Tag. Wollense nicht. Als ob der Disponent das aus eigener Tasche bezahlt.
  2. Lohndumping soll unter 10€ die Stunde zum tollen OST E3 Tarif für 9,76* bekommen.
  3. Arbeitskleidung, sinngemäß fast Wortwörtlich, nein sowas wie ich anhabe, mit Kniepolster, haben wir nicht, etwas einfacher. Also haben nur Billigscheiß
  4. Und dann die rhetorische Frage Vertrag befristet, haben Sie damit ein Problem?
    Meine Replik: …na auch wenn Sie unbefristet einstellen, können Sie leicht kündigen…

Ja, so richtig nett.

*Mit der tollen Begründung, das ich der grenzwert seriösen PAV adelko in anderen Kontext mal 9,50 Stundenlohn vor 1 , 2 Jahren angegeben habe. „wir zahlen doch mehr als das“

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s