Spandau Bike to Work !

Publiziert am: 2. Mai 2014

Ich fühle mich extrem diskriminiert.
Andere Firmen fördern → mit-dem-Rad-zur- Arbeit.
Bei mir wird einfach Selbstverständlich vorausgesetzt, mit der BVG zu fahren. Erstens widerstrebt es mir, mit der BVG zu fahren, im allgemeinen.
Werde ich jetzt deswegen als Nerdiger Freak kategorisiert ?
Meine Partnerin BSPW. hat es etwa 7 km zur Arbeit.
Ich soll die → etwa 18km mit der BVG bewältigen, nur, ich habe kein Geld dafür, Herr Abteilungsleiter Personaldisponent ! Wenn Sie mir schon keinen Vorschuß für die nicht-Einsatz-Woche zahlen wollen. Können Sie mir auch nicht den Mehraufwand erstatten ?
Für Sie ist es selbstverständlich, haben ein Auto und / oder BVG Ticket. Können sich das leisten, ich nicht !
Ich bin der Gelackmeierte

EDIT 04/05/14 ~ 15h

Kann also schon eher 4 h pro Tag mit der Fahrt​  verbringen, können Sie mir die verlorene Lebenszeit erstatten?​

Die Anfahrt mit Rad → S-Bhf Friedrichstraße → S-Bhf Spndau → mit Rad Hettnerweg ​

Bildschirmfoto vom 2014-05-04 15:20:48

Bedeutet 1 h Anfahrt

Fahrkosten über die Woche
2 ​​× 4-Fahrten-Karte 2×8,80 → also für 4 Tage
2×2,60 € für den den 5. Tag
Monatskarte Fahrrad Berlin AB 10,00 €​ (10​​ ×1,70€ wäre ungünstig)​
​ergibt 32,80 €​
​oder Variante ​​3× ​​​4-Fahrten-Karte​ + 10€ Monats-Fahrradkarte​
​ 36,40 €​

​Ich habe dieses Geld nicht​​, möchte ich mal zu denken geben.​

bbbike – Route

Advertisements

Ein Kommentar zu „Spandau Bike to Work !

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s