Tegel ?!

Man man man, Tegel, als Zentralberliner ist man da schon etwas unentspannt, wenn das als Damoklesschwert über ein‘ schwebt…
Am Freitag hat doch der Personaldisponent der Firma A gemeint, „→ Tegel, ist doch nicht so weit“
Als ich ihn darüber aufklärte, meinte er: …ach, das war ihm nicht so bewußt. Er ist noch nicht so lange in Berlin. Und dann hat er noch was von Bausitzung erzählt, die darüber entscheidend ist, was ich wo und was ich am Montag arbeiten werde. Schon wieder so ne Bauscheiße ? Dabei war es doch Mi Do Fr doch ein anderes Arbeiten. So etwas, was mir liegt.

Sehr geehrter Herr Personaldisponent der Firma W., ich Danke für Ihr Interesse und auch ich habe Interesse an der von Ihnen beschriebenen Arbeit.

Überprüfung von Elektrischen Anschlüssen und Leitungen für Veranstaltungstechnik zunächst für 2 Wochen in Westend
→ https://goo.gl/maps/0MQU6
ist etwas Attraktiver als Adlershof oder Tegel → https://goo.gl/maps/AVX53 (möglicherweise)Aber es kommt meiner Meinung nach schon ​laut § 9.3 MTV BZA schon eine 1-Wöchige Kündigungsfrist zu tragen​, ich bin seit 14.04.14 in Vertrag, und Montag, der 05.05.14 ist dann eigentlich immer noch zu kurzfristig.
Es muß sich nichtsdestotrotz auch noch am Montag, den 28.04.14 entscheiden, wie der Einsatz für meine Jetzige Zeitarbeitsfirma A sein wird.
Also nur als Szenario, gedacht, wenn ich zum 29.04.14 kündigen würde, wäre es mich erst zum 06.05.14 möglich, zu wechseln.

mit freundlichen Gruß


Edit 28/04/14~12:45

ach eigentlich alles Müll. Aber nochn Tick besser als HARTz4

Und der Scheiß Maifeiertag geht mir sowas am Arsch vorbei. Auch wenns mein Geburtstag ist. KEIN GELD zum Feiern ! Scheiß Arbeitsmarkt…Schenk mir ne gescheite Arbeit. Zum Geburtstag !

Menno, ik will nicht nach Tegel uff de Sch…Baustelle ! Mach es, daß es ein anderer Job wird, Schicksal ! (gestern etwa um 18h)

Heute morgen mit
Verdammte Hacke, die Aussicht, daß mein Arbeitsplatz mit der Kombination Tegel und Baustelle gefährdet wird, bereitet mir Sodbrennen
aufgewacht und es treibt mir wieder den üblichen Eitrigen Schleim in die Augen.

So siehts aus, im Elektrohandwerk:
Facharbeitermangel ! Höhnisches Geheuchel ! Die brauchen Gehilfen, die dann gegebenenfalls, eher selten, Fachkenntnisse haben sollen.

nun bin ich voll drin  (TeilzeitArbeitlosenModus = Einsatzfreie Zeit)
Zwiespältig, einerseits keine Maloche, Einsatzfreie Zeit,
andererseits die Ungewißheit, was wird denn für n Job kommen ?

Und um 13:30 schmore ich immer noch in der verdammten Ungewißheit.
Auch ungewiß, ob ich für diesen Leerlauftag 25 € Vorschuß bekomme

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s