T5-Graßm. Fahrräder Lilienthalstr. 2

Treppenhausausheng

Sehr geehrte Frau ​Bestandsmanagement,

​typisch für die Deutsche Obrigkeit, Sie drohen mit Repressionen, machen aber keine Angebote.

Es gibt keine Fahrradabstellmöglichkeiten, Sie drohen mit Gebührenpflichtiger Entfernung. Draußen versanden die Fahrräder, die paar Alibi Bügel verbiegen die Speichen, es gibt keine Regengeschützte, Diebstahlsichere Abstellmöglichkeiten für etwa grob geschätzt 50 Fahrräder im Haus.

Aber Sie drohen mit Entfernung, das gehört beim ADFC angeprangert.

Sie meinen Flucht und Rettungswege sind nicht frei;

​lt.
www.vdiv.de/d/135 Seite 2

Notwendige Flure müssen mindestens 1,25 m breit sein. §12 (2) LBOAVO

​Also im vorderen Bereich geht es schon, wenn alle Leute die Räder Sorgfältig und Umsichtig abstellen.​

Es steckt da nur eine Angst »Schadensersatzpflichtig« dahinter, nur es gibt gar keinen Schaden. Dies ist keine Schule, wo hunderte die Treppe runter rennen müssen.

​Es ist nur eine Scheu​

​, daß da Ihr Versicherungsagent die Beträge erhöhen ​
​könnte.

Seien Sie mal konstruktiv, nicht repressiv.​
​ Investieren Sie bitte in eine Fahrradabstellanlage für ausreichend viel Fahrräder.​
​ Dann können die Bewohner stolz auf die IMMEO sein, gerne dort wohnen.​

H​ochachtungsvoll​,

Alwin – J. Müller (alm)


Die Antwort besagt, daß es der Hausverwaltung egal ist, wie umständlich, Unsicher, unzeitgemäß, die Fahrräder im Hof untergebracht sind.

Und die Speichenverbiegungsbügelchen reichen nicht  für alle vorhandenen Fahrräder aus, es ist der Hausverwaltung egal daß sie Witterung ausgesetzt sind

Gern erkläre ich Ihnen nochmals die Hintergründe. Sollte es im Treppenhaus Brennen und Sie zu Schaden kommen, weil der Fluchtweg verstellt war, dann ist weder der Verursacher noch Sie als Besitzer des Gegenstandes Schuld, Nein wir als immeo, die dafür hätten Sorge tragen müssen, dass die Treppenhäuser frei sind.

Weiterhin sind im Hof Fahrradständer vorhanden, auch wenn diese Ihnen nicht gefallen, weil Sie nicht die Luxusausführung sind. Dann müssen Sie Ihr Fahrrad, damit es nicht dreckig wird, mit in Ihre Wohnung nehmen. Selbst die hochrichterliche Rechtsprechung gibt uns hier Recht, das Fahrräder im Treppenhaus nicht gestattet sind und wir die betroffenen Mieter auf Unterlassung verklagen könnten.

Übrigens die Versicherungsbeiträge bezahlen Sie im Rahmen der Betriebskostenabrechnung.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s